interview Zurück zur Startseite
1 | 2 | 3 | Next
Modern Toss: schräge Töne auf der Nervensäge Ivan Mečl | interview | 01.02.2009
MODERN TOSS: SCHRÄGE TÖNE AUF DER NERVENSÄGE
Jon Link und Mick Bunnage sind verant- wortlich für die Texte, Cartoons und Anima- tionen des ultra-stylischen und aberwitzigen Kult-Comics und der TV-Serie Modern Toss. Sie haben zwei Rose d’Or nominierte Serien ihrer eigenen Modern Toss Cartoon-Sketch-Show (6 x 24 minütige Episoden) geschrieben, entworfen und realisiert, die 2006 und 2008 vom britischen Sender Channel 4 gesendet wurden. Eine…
Interview mit ABOVE Marisol Rodríguez | interview | 01.01.2009
INTERVIEW MIT ABOVE
ABOVE ist ein Native American ohne bekanntes Alter und Identität aus Kalifornien. Er arbeitet fast nonstop auf der ganzen Welt, wie ein postmoderner Beatnik, der ständig den Mund voll nimmt und jedermann eine dermaßen undefinierbare Kunst darbieten will, dass wir keine Bezeichnug dafür haben. Er ist kein Graffitikünstler und nennt sich selbst auch nicht Künstler oder Designer. Er ist ein Meister…
Ein Interview mit Mike Hollands Ivan Mečl | interview | 01.01.2008
EIN INTERVIEW MIT MIKE HOLLANDS
„Man muss die Hand von jemandem dreimal schütteln und der Person dabei fest in die Augen sehen. So schafft man es, sich den Namen von jemandem mit Sicherheit zu merken. Ich hab’ mir auf diese Art die Namen von 5.000 Leuten im Horse Hospital gemerkt”, erzählte mir Jim Hollands. Hollands ist ein experimenteller Filmemacher, Musiker und Kurator. In seiner Kindheit litt er unter harten sozialen…
EIN INTERVIEW mit ISRAEL MORA Ruth Estévez | interview | 01.04.2007
EIN INTERVIEW MIT ISRAEL MORA
Die künstlerische Arbeit Israel Moras ist von ständiger Mehrdeutigkeit gekennzeichnet, sowohl in den formellen Aspekten als auch was die Inhalte seiner Aktionen und Performances in den letzten Jahren betrifft. Stark beeinflusst von der Stadt, in der er lebt – Mexiko-Stadt – kommt sein Werk der Darstellung einer Untergrundgesellschaft nahe. Diese erfolgt zumeist in Form von Performance…
Das unsichtbare Parlament Ivan Mečl | interview | 01.04.2007
DAS UNSICHTBARE PARLAMENT
ein potemkinsches dorf in brüssel "„Kein Mensch kapiert, was das Europa-Parlament ist“ Robert Birnbaum" Anfang der Neunziger Jahre deutete der Philosoph Mirek Vodrážka in seinen von Laotse inspirierten Texten an, dass die beste Macht die sei, von der der Bürger nicht weiß, dass er sie hat. Vielleicht ahnte er gar nicht, wie nah die Zeit war, dass sich diese seine Vision erfüllen würde. Das…
Eine angemeldete Demonstration Gespräch mit der Künstlergruppe "Rafani" Lenka Vítková | interview | 01.03.2007
EINE ANGEMELDETE DEMONSTRATION GESPRÄCH MIT DER KÜNSTLERGRUPPE "RAFANI"
„Ein Schaffensprozess, der aus einem ununterbrochenen Suchen nach Grenzsituationen besteht, beginnt mit der Zeit zwischen den Grenzpunkten eine Fläche aufzuspannen, eine Form anzudeuten. Wir erahnen sie, als würden wir im Dunkeln ein Gesicht berühren. Dabei wissen wir aber nicht, auf welcher Seite wir uns befinden, innen oder außen, ob wir das eigene Gesicht berühren oder ein fremdes. Wir wissen…
Interview mit Viktor Misiano Václav Magid a Alena Boika | interview | 01.01.2007
INTERVIEW MIT VIKTOR MISIANO
Viktor Misiano ist Kunstwissen-schaftler, Kritiker und Kurator vieler internationaler Ausstellungen (Hamburg Projekt, Interpol, Conjugations, „Moskau – Das Dritte Rom“ u.a.); er war der verantwortliche Kurator des Russischen Pavillons auf der Biennale in Venedig 1995 und 2003 sowie des Zentralasien-Pavillons ebenda im Jahre 2005. Er ist Autor vieler Publikationen über moderne Kunst, Chefredakteur…
das Froch-steak Petra Vargová | interview | 01.01.2007
DAS FROCH-STEAK
Gewebekunst („tissue art“) ist die Kunst, die Zellgewebe in Form von Statuen und anderen Objekten züchtet. Die australische Gruppe SymbioticA (www.symbiotica.uwa.edu.au) begann zuerst, mit Tiergewebe zu experimentieren. Sie ließen das Gewebe in die Form von halb-lebendigen Puppen oder die Form des Ohres des berühmten Künstlers Stelarc wachsen, oder sie schufen Vogelflügel aus dem Gewebe von…
Cyril Lepetit - Ein Flirt mit der Komplexität des Begehrens Jan Suk | interview | 01.03.2006
CYRIL LEPETIT - EIN FLIRT MIT DER KOMPLEXITÄT DES BEGEHRENS
le petit – winzig, klein, bedeutgslos, nichtig Nehmen wir mal an, Freiheit ist, wenn wir niemandem im Voraus sagen müssen, was wir vorhaben. In Halbfreiheit leben wir, wenn wir unsere Pläne ankündigen müssen. Sklaverei: Wenn andere vorhersehen, was wir tun werden. Nach dieser Definition ist Cyril Lepetit ein absolut freier Künstler. Denn in seiner Arbeit geht es um ihn, vor allem aber um uns…
Wir hoffen, dass die Chinesen uns verzeihen werden. Jiří Ptáček | interview | 01.03.2006
WIR HOFFEN, DASS DIE CHINESEN UNS VERZEIHEN WERDEN.
Zu einem Interview über ihren Dokumentarfilm Ztracená dovolená ("Der verlorene Urlaub“) traf ich mich mit der jungen Regisseurin Lucia Králová. Ehe wir das Diktiergerät einschalteten, entschuldigte sie sich dafür, dass sie über einige Details nicht sprechen würde, denn sie wollte, dass der Film die Zuschauer überrascht. Die Eckpunkte waren jedoch klar: Wir würden über den Fund von zweiundzwanzig…
1 | 2 | 3 | Next

Übersicht der Rubriken

ArtLeaks
27.07.2014 19:39
Bücher und Medien, die Sie interessieren könnten Zum e-shop
Jan Svěrák and Martin Dostál's script for the film Jízda (Roadtrip) with a photo-documentary of the film and it's shooting.
Mehr Informationen ...
7,65 EUR
9 USD
1996, 35.5 x 28 cm, Painting on Paper
Mehr Informationen ...
444 EUR
505 USD
Devil From The Back, sketch - inkwash, 2011, 33 x 25 cm
Mehr Informationen ...
460 EUR
523 USD
29.5 x 45.5 cm, Pen & Ink Drawing
Mehr Informationen ...
446,40 EUR
508 USD

Studio

Divus and its services

Studio Divus designs and develops your ideas for projects, presentations or entire PR packages using all sorts of visual means and media. We offer our clients complete solutions as well as all the individual steps along the way. In our work we bring together the most up-to-date and classic technologies, enabling us to produce a wide range of products. But we do more than just prints and digital projects, ad materials, posters, catalogues, books, the production of screen and space presentations in interiors or exteriors, digital work and image publication on the internet; we also produce digital films—including the editing, sound and 3-D effects—and we use this technology for web pages and for company presentations. We specialize in ...
 

Zitat des Tages Der Herausgeber haftet nicht für psychische und physische Zustände, die nach Lesen des Zitats auftreten können.

Die Begierde hält niemals ihre Versprechen.
KONTAKTE UND INFORMATIONEN FÜR DIE BESUCHER Kontakte Redaktion

DIVUS PERLA
Former papermill area
Nádražní 101
252 46 Vrané nad Vltavou

 

news@divus.cz, +420 602 269 888

 

Open from Wednesday to Sunday between 11am to 6pm.
From 15.12. to 15.1. only on appointment.

 

 

Divus Perla
Gábina Náhlíková
gabina@divus.cz, +420 604 254 994


Divus Verlag
Ivan Mečl
ivan@divus.cz, +420 602 269 888

Lucie Palečková
shop@divus.cz, +420 606 606 425


Studio Divus
studio@divus.cz

Magazine Umělec
Palo Fabuš
umelec@divus.cz

DIVUS LONDON
Arch 8, Resolution Way, Deptford
London SE8 4NT, United Kingdom

news@divus.org.uk, +44 (0) 7526 902 082

 

Open Wednesday to Saturday 12 – 6 pm.

 

DIVUS BERLIN
Potsdamer Str. 161, 10783 Berlin, Deutschland
berlin@divus.cz, +49 (0)151 2908 8150

 

Open Wednesday to Sunday between 1 pm and 7 pm

 

DIVUS WIEN
wien@divus.cz

DIVUS MEXICO CITY
mexico@divus.cz

DIVUS BARCELONA
barcelona@divus.cz
DIVUS MOSCOW & MINSK
alena@divus.cz

 

DIVUS NEWSPAPER IN DIE E-MAIL
Divus We Are Rising National Gallery For You! Go to Vrané nad Vltavou, Nádražní 101.